DE
Sie haben eine Frage? +49 (0) 37468 - 4798

Implantologie

Durch das „Einpflanzen“ künstlicher Zahnwurzeln kann in vielen Fällen auf herkömmlichen Zahnersatz verzichtet werden. Bis auf wenige Ausnahmen ist das Einsetzen von Implantaten prinzipiell überall möglich, ganz ohne Beschleifen der Nachbarzähne.

Risiken

Normalerweise gehört die Einpflanzung von Implantaten zu den risikoarmen Eingriffen. Für einen gesunden Patienten mit einer guten Knochenqualität beträgt die 10-Jahres-Erfolgsquote 90-95%.

Raucher, die mehr als 10 Zigaretten am Tag rauchen, haben gegenüber Nichtrauchern ein über 50% höheres Risiko die Implantate zu verlieren. Generell ist das Komplikatonsrisiko für größere Eingriffe bei Rauchern stark erhöht.

Was tun bei wenig Knochen?

Bei einem unzureichenden Knochenangebot gibt es verschiedene Möglichkeiten das Einsetzung von Implantaten trotzdem zu ermöglichen.

© Copyright 2019 PRAXIS FÜR ZAHNHEILKUNDE Claudia Trenschel & Dr. Matthias Stark. Umsetzung durch progressio
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung | Impressum
Verstanden!